Site Navigation:

Die aktuellen Projekte der IG Chestenberg


NPR / New Packet Radio

NPR bietet sich als Alternative zu einem 2.4GHz oder 5.6GHz WiFi basierten Hamnet-Zugang an, da es nicht zwingend eine Sichtverbindung erfordert. NPR nutzt das 70cm Frequenzspektrum und so wird (neben VPN via Internet) ein Zugang zum Hamnet auch für OMs mit HB3 Lizenz verfügbar. Dabei sind bidirektionale Datenraten von bis zu 0.5Mbps zu erreichen. Es handelt sich hierbei um ein Opensource-Project (Hard- sowie Software), welches auf hackaday.io gehostet ist: Projekt Link hackaday.io

Eine Übersicht über NPR, von Bernhard Wehrli HB9ALH mit Genehmigung von Guillaume F4HDK auf deutsch übersetzt, findet sich hier: NPR Schnellstart-Anleitung

Mögliche NPR-HAMNET-Anwendungen sind:

  • Web-SDR, ca. 180kbps
  • EchoLink, ca. 56kbps
  • Clubhausanbindungen
  • Notfunk
  • Backupanbindung
  • Austausch von Bildern, PDFs
  • Webcambilder
  • VoIP
  • IPTV

Weitere Veröffentlichungen zu NPR finden sich hier:

Bezugsquellen für (Client-)Hardware:

New Paket Radio (NPR) bei HB9AM auf der Lägern

Aug-2020

Der Verein HB9AM hat ein Projekt mit dem Ziel ins Leben gerufen, versuchsweise einen NPR-Zugang auf dem HAMNET-Standort "HB9AM Lägern" aufzubauen. Im Moment wird an der Bereitstellung und dem Aufbau der Anlage gearbeitet.

Kontaktadresse für Test- und Erfahrungsberichte sowie Feedback ist: projekt-npr@hb9am.ch
Sobald verfügbar, wird der aktuelle Status des NPR-Masters, dessen QRG, BW, Modus, Network_ID, etc. hier publiziert.



APRS RX iGate HB9AM-10

Im April 2021 wurde durch HB9AM ein APRS RX-iGate auf dem Chestenberg in Betrieb genommen.

In einer ersten Phase wird der Betrieb als "RX-only" iGate erfolgen. Das Design und die Installation sind jedoch so gestaltet, dass zu einem späteren Zeitpunkt auch TX-Betrieb möglich ist.

  • Call: HB9AM-10
  • Locator: JN47CK
  • TRX: Yaesu FT-1900
  • TNC: SYMEK TNC3S
  • Software: APRX (Linux)
  • QRG: 144.800

Eine Herausforderung für dem Betrieb bereitete die Präsenz von mehreren starken UKW-Sendern am Standort Chestenberg. Messungen an unserer Empfangsanlage zeigten, dass knapp ein Watt eingehende HF-Leistung im UKW-Band an der 2m-Antenne präsent ist. Ein "ungeschützter", konventioneller 2m-Hamradio-TRX wird dadurch schlichtweg überfahren und kann sogar Schaden nehmen. Durch den Einsatz eines geeigneten Topfkreis-Filters können wir diese unerwünschten Signale um 35 - 40 dB dämpfen - genug, damit der TRX in einem sicheren Bereich betrieben werden kann und ein Empfang auf 2m überhaupt möglich ist.